Home > Kurzzeitkennzeichen > Versicherungsschutz FAQ

FAQ: Welcher Versicherungsschutz besteht beim Kurzzeitkennzeichen?

Generell gilt: Kurzzeitkennzeichen sind nur Haftpflicht versichert.


Durch die KFZ-Haftpflichtversicherung sind Schäden versichert, bei denen durch das Fahrzeug Personen verletzt, getötet, Sachen beschädigt oder zerstört werden, oder Vermögensschäden entstehen.

Der Betroffene soll dabei finanziell so entschädigt werden, als wäre der Unfall gar nicht passiert.

Schäden am Fahrzeug des Unfallverursachers übernimmt nur die Vollkaskoversicherung.

Kurzzeitkennzeichen mit Vollkasko Versicherung

Es ist natürlich auch möglich, für das Kurzzeitkennzeichen eine Vollkasko Versicherung abzuschließen.
Bei Neu und Jahreswagen die über eine größere Strecke überführt werden sollen, ist es empfohlen eine Vollkasko abzuschließen.

Oft wird man hierbei falsch beraten oder eine Vollkasko wird komplett verwehrt.
Größtenteils fallen hier die großen online Versicherer wieder negativ auf.


Bei uns ist es natürlich ohne Probleme möglich ein Kurzzeitkennzeichen Vollkasko zu versichern.


Hierbei ist zu beachten, das eine nachfolgende Kfz-Versicherung erfolgen muss und Sie uns telefonisch bestätigen mussen das eine Vollkasko erwünscht ist.

Einfach in unserem Kontaktfomular den Wunsch einer Vollkasko mit eintragen und wann wir sie zurück rufen können.

Versicherungschutz Kurzzeitkennzeichen mit Vollkasko

Die Vollkaskoversicherung deckt darüber hinaus auch alle Schäden am eigenen Wagen, die durch einen Unfall (auch selbstverschuldet) entstehen sowie Schäden verursacht durch Vandalismus.Allerdings kommen die Versicherer nicht für Schäden auf, die durch grobfahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten zustande kommen.


Kostenfreie eVB-Nummer für Kurzzeitkennzeichen,Tageskennzeichen,Überführungskennzeichen,Deckungskarten

Bei Fragen zum Kurzzeitkennzeichen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an unter:

fon